Singles aus Mainz mit Hund!

Mainzs Singlebörse für Singles mit Hund in Mainz!

Irina

Über mich
Bin 42Jahre, mehr bei näherem Interesse...
Hobbys
Mein Hund, Natur, kochen, schwimmen,...
Wünsche
Nette Menschen mit
Interessen
Yoga, Weinproben, Dart, Wellness, Kochen, Schwimmen, Aktionen mit Hund, Grillen, Singletreffen, Kochkurse, Wandern mit Hund, Singlewandern, Seelenpartner, Italien, Hunde, Candlelightdinner, Fondueabend, Backen, Brunchen, Weihnachtsmarkt, Aktionen abends
Mit Irina Kontakt aufnehmen!

Torsten

Über mich
Ich wünsche mir das eine Frau ehrlich ist und mich Humor aushalten kann. Ich bin sehr ernsthaft, dennoch habe ich einen mindestens genauso großen Humor. Eine Partnerschaft muss harmonisch und kooperativ sein. Ich will eine Frau in keinster Weise ausnutzen. Ich möchte gegenseitige Treue und Ehrlichkeit. Ich will eine richtige Partnerschaft und keine Liaison. Daher bin ich auch schon seit Jahren Single. Was bei meinem guten Aussehen sehr verwundert. Ich bin DER sexiest Man alive - Man sieht es sofort. George Clooney und Brad Pitt haben diese Auszeichnungen nur bekommen, weil ich diesen Titel immer wieder ablehnte. Nun mal im Ernst: Ich bin keine gut aussehende Grinsrübe die man bei einer Wein- oder Zahnpasta-Werbung sehen möchte. Dennoch suche ich eine liebe Frau für den Rest meines Lebens. Ich lege keinen Wert auf Sinnlichkeit ohne Liebe. Wie es bei Trio in „Herz ist Trumpf“ heißt: "Ich träume immerzu von einem Liebeslexikon - es läuft nichts in der Richtung deshalb träum' ich ja davon“. Ich bin ein kurz gewachsener Mann von 1,90 Meter und meine sehr schmächtige Statur bringt leider nicht mehr als 120 Kilogramm auf die Waage. Bis auf den Bauch habe ich aber eine sehr sportliche Figur. Meine große Liebe sollte eine sanfte und doch starke Seele sein. Sie sollte wenig an materiellen Dingen interessiert sein und Sie sollte Hunde und Katzen lieben.Ich fände es gut wenn Du keine Piercings oder Tattoos hast. Es kommt allerdings auf die Motive und die Anzahl der Tattoos an. Blumen und Schmetterlinge finde ich ganz schön. Piercings bitte nur eines oder zwei an den Ohren, am liebsten aber ohne jeden Körperschmuck. Ich habe in Wiesbaden nur kurz BWL, Recht und Steuern studiert. Nach nur 9 Monaten habe ich mein Studium sehr erfolgreich abgebrochen. Ich habe daher keinen Hochschulabschluss und bin deshalb kein selbstverliebter und selbst überschätzter Managerlackaffe. Ich bin ein sehr großer Hunde- und Katzenfreund. Ich habe einen Riesendackelmix, bei dem der Dackel dominiert. Das bedeutet dass diese Teckeltussie stur,arrogant und wahlweise taub ist. Ich mag aber diese Geisteshaltung gegenüber der Obrigkeit, da ich bin der festen Überzeugung das jedes Lebewesen sich selbst gehört. Wenn meine ReiRieDaMi (Reinrassiger Reisen Dackel Mischling) mal wieder auf hört mich wenn ich sie rufe, ist das ein Feiertag der im Kalender rot angestrichen wird. Ich habe allen meinen Hundekindern immer eine große persönliche Freiheit gewährt. Ich liebe es mit dem Hund durch Feld und Wald zu laufen oder in meinem kleinen Schrebergarten zu sitzen. Ich liebe die Stille und den Duft der Pflanzen und der Erde. Kinder mag ich sehr. Ich habe immer gerne auf meine Nichten und Neffen aufgepasst. Ich will aber keine eigenen Kinder. Ich finde es sehr anziehend wenn eine Frau intelligent und gebildet ist. Ich habe kein Problem damit. Du kannst gerne mehr im Kopf haben als ich. Du wärst schon fast perfekt wenn Du keine Sozialpädagogin wärst. Du fragst warum? Gott weiß alles aber Sozialpädagogen wissen alles besser. Ich kann große Freude an kleinen Dingen empfinden. Mein Luxus ist Verzicht. Da mir Geld, Güter und Genüsse nicht wirklich ein Ende der Leidenschaften bringen, sondern nur ein endloses Verlangen, versuche ich auf überflüssiges zu verzichten. Wie es bei Rio Reiser in „Geld“ heißt: „Geld macht nicht glücklich Es beruhigt nur die Nerven Und man muss es schon besitzen um's zum Fenster rauszuwerfen Und man kann bekanntlich alles Außer Liebe dafür kaufen…“ Ich bin äußerst kostengünstig in der Selbst-Unterhaltung. Wäre ich ein Buch, wäre ich sogar ein preisreduziertes Mängelprachtexemplar. Du musst Dir nicht die geringsten Gedanken machen, dass ich am Geld interessiert bin. Ich will Dich in keinster Weise ausnutzen. Ich habe fast keine materiellen Wünsche mehr. Und diese sind so klein das ich Sie mir erfüllen könnte. Der Verzicht erfüllt mich aber mehr. Ich interessiere mich für Indische Philosophie, zur Zeit die Bhagavad Gita – Wie sie ist. Für mich sind Krishna, Buddha und Jesus die liebevollsten Erscheinungen Gottes. Es ist eine Tatsache, dass Jesu nichts mit Jahw-el (Eifernder Gott) gemeinsam hat. Er hat Dies eindeutig bestritten, siehe Johannes 8.44. Marcion von Sinope wusste dies und lehrte dies auch. Geboren wurde Er etwa 85 n. Chr. und hatte daher weit weniger dogmatischen Ballast im Kopf als als Wir heute. Ich weiß das dies politisch inkorrekt sein soll, aber das sollen Bezeichnungen wie die Mohrenstraße, der Mauritzenplatz und die Mohrenapotheke angeblich auch sein. Ebenso seien Familiennamen wie Mohr ,Schwarzer oder Neger dies auch. Wenn man man jedoch dies in einem wertneutralen Kontext sieht, ist alles harmlos. Die Bhagavat Gita und das "Evangelium des Vollkommen Lebens" sind für mich wunderbare Schriften in denen sich ein liebevoller Gott offenbart. Im Evangelium spricht sich Jesus gegen Tierquälerei aus. Er proklamiert Veganismus und die körperliche Wiedergeburt der Seele. Ich habe allerdings eine starke Ablehnung gegen die Kirchen welche die Bibel als Gottes unverfälschtes Wort propagieren. Die Bibel lehne ich ab, da ich ich diese zu mindestens 90 % für verfälscht halte. Für meine Wahrnehmung sind Ein-Gott-Religionen in extremer Weise intolerant, absolutistisch und arrogant gegenüber anderen Anschauungen von "Gott" . Gott ist für mich kein Name sondern ein Amt. Sehr viele Persönlichkeiten der Alten Sagen hatten neben den Eigennamen den Zusatz Däus, Zeos, Zeus, Deva , Il , El oder Al. Eindeutig ist hier von einer "Berufsgruppe" die Rede. Ich las vor längerer Zeit gerne die Bücher Erich von Dänikens. Dieser identifizierte die "Götter" als extraterrestrische und interplanetarische Reisende. Das Indische Pra-Ja-pati ist das altgriechische Pro-Dios-Pitar, das Römische Prae-Deus-Pater, also der Vor-Gott-Vater. Ich bin sehr apolitisch und habe eine große Antipathie gegen Politiker aller Parteien. Ich halte es mit dieser Weisheit: „Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.“ Dieser Satz stammt von Loriot. Er prägte den Begriff " die grüne Jauchegrube".Damals waren die Grünen aber noch die Guten.Für mich ist keine Partei ansprechend, da ich alle bekannten für Jauchegruben halte.
Hobbys
Ich sehe gerne Science Fiction Serien wie Star Gate und Star Trek. Ich liebe Loriot und "Nick Knatterton" von Manfred Schmidt, ebenso alte Filme. Großartige Satiren sind die Ludwig-Thoma-Verfilmungen mit Hansi Kraus (Pepe Nietnagel). Ich liebe schräge Zeichentrickserien wie Darkwing Duck, Graf Duckula - Die vegetarische Vampirente oder Filmation`s Ghostbusters mit denen ich aufgewachsen bin. Auch the real Ghostbusters oder Nick Knatterton als Zeichentrick liebe ich sehr. Auf DVD habe ich mir auch wieder die Familie Feuerstein, Asterix, Luky Luke, die Duck Tales , sowie Chip und Chap zugelegt. Mann kann damit wieder in die Kindheit abtauchen. Mein Musikgeschmack ist sehr breit aufgestellt: Klassische Stücke oder russische Volkslieder gehören ebenso dazu wie the Beatles, the Kinks oder the Offspring. Geniale Musik machten auch die Österreicher wie die Erste Allgemeine Verunsicherung (Banküberfall), Peter Cornelius (Reif für die Insel) oder Reinhard Fendrich (Tango Korrupti). Das Rauchen habe ich seit Mitte September 2019 besiegt. Noch nicht einmal mehr zu Weihnachten oder Sylvester hatte ich noch eine Zigarre geraucht.Samstags trinke ich bisher meinen Riesling und schaue Frauen-Handball über das Internet. Diese sind nicht nur Spitzensportlerinnen, sondern auch Intelligente, charmante,schöne und manche wohlgeformte Frauen. Ich bewundere deren Athletik, Intelligenz und Disziplin in allen Lebensbereichen.
Wünsche
Ich lebe sehr bescheiden. Mein Jahresgehalt beläuft sich auf etwa 18.000 € Brutto. Ich würde lieber 24 statt 30 Stunden arbeiten, dennoch macht die Arbeit (ich bin Bürokaufmann) mich glücklich. Materiell gibt es nichts mehr was mein Leben noch bereichern könnte.
Interessen
Badminton, Aktionen mit Hund, Buddhismus, Musik - Allgemein, Basketball, Singletreffen, Wandern mit Hund, Singlewandern, Christentum, Handball, Philosophie, Hunde, Katzen, Science Fiction, Abnehmen, Speedminton, Nachbarschaftshilfe
Mit Torsten Kontakt aufnehmen!
Mainz-Kastel | Mainz-Kostheim | Hochheim am Main | Bischofsheim | Ginsheim-Gustavsburg | Budenheim | Klein-Winternheim | Bodenheim | Wiesbaden | Ober-Olm
Weitere Mitglieder